Auerswald: Q3 Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme

Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme (Aufbauseminar Q3)

Integrierte und externe Lösungen zur Systemerweiterung, Anbindung von SIP-, IP-System- und IP-DECT-Telefonen, VoIP Security, offener Workshop

Die Nutzung vorhandener IT-Strukturen, Vernetzung unterschiedlicher Gerätearten, system-übergreifende Messaging-Systeme und Adressbestände, Sprachdatensicherheit in der VoIP-Telefonie sowie Inhouse-Mobilität sind die heutigen Anforderungen an ein modernes ITK-System. Denn Kunden erwarten eine nach ihrem Bedarf individualisierte, umfassende Kommunikationslösung aus einer Hand.

Das zweitägige Aufbauseminar vermittelt Ihnen das Know-how, um diese Herausforderun-gen anzunehmen. Als Teilnahmevoraussetzung sind Sie mit den Grundfunktionen der Auer-swald Systeme und den Inhalten der Seminare Q1/Q2 bestens vertraut. Bei erfolgreicher Prüfung zum Ende des Seminars erwerben Sie die Qualifizierung Q3.

Die Themen:

  • COMmander 6000 – das Hard-/Software-Konzept für lösungsorientierte ITK-Systeme
  • Vorgehensweise bei der lösungsorientierten Vermarktung von ITK-Systemen
  • Einrichtung eines zentralen Voicemail-/Faxsystems für Teilnehmer und Gruppen
  • Verwendung des zentralen Adressbuchs und Publizierung via LDAP, CSV-Import via Template, Google Kontaktgruppe einrichten
  • SIP-Funktionen am VoIP-Amtanschluss, Nutzung von variablen VoIP-Kanälen (Flexkanal)
  • COMfortel IP-Systemtelefone: Einrichtung, Sonderfunktionen, zentrale Konfiguration über das ITK-System, COMfortel IP Editor, automat. Konfiguration (Provisionierungs-Service)
  • Anbindung von Video-Türstationen und IP-Kameras, Bildübertragung und Darstellung der Steuerungsmöglichkeiten mit den COMfortel IP-Systemtelefonen
  • Erläuterungen zum Einrichten außen liegender Nebenstellen über VPN
  • VoIP Security – Einrichtung der Verschlüsselung mit SIPS und SRTP
  • Einrichtung eines IP-DECT-Systems, Einzelzellen- und Multizellenbetrieb, Synchronisierung der DECT-Zellen, Ausbau mit weiteren Basen und Repeatern
  • Auswahl und Konfiguration der Primärmultiplex-(S2M-) und VoIP-Amtzugänge (All-IP), Not-rufeinstellungen
  • Offener Workshop, mögliche Themen mit praktischem Bezug: Abteilungstelefonbücher, Benachrichtigung/Nachrichtenweiterleitung beim Voicemail-/Faxsystem etc.
  • Auerswald IP-Telefone als Standard-SIP-Telefone an anderen Systemen
  • Neue Firmware-Versionen, Änderungen bei Funktionen und Konfigurations-Oberfläche
  • Diskussion aktueller Fragen zu den sich stetig ändernden Netzgegebenheiten

Bitte bringen Sie ein netzwerkfähiges Notebook mit aktueller Systemausstattung mit.

Wichtiger Hinweis:

Wir verzichten in diesem Seminar auf die Präsentation der Klassifizierungs- und Leis-tungsmerkmale sowie der Ausbau- und Kombinationsmöglichkeiten des COMmander 6000 und der COMfortel-Telefonfamilie. Darüber haben Sie sich als Vorbereitung auf das Seminar bereits informiert.


Downloads sind nur für eingeloggte Nutzer sichtbar.
Auerswald: Q3 Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme
Preis € 280,- zzgl. MwSt
Referent

Andreas Reiß

Ort Rohrbach
Anzahl Teilnehmer 8
Bitte informieren Sie mich über den nächsten Termin der Schulung: Auerswald: Q3 Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme