Auerswald Expert Q3

Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme: Integrierte und externe Lösungen zur Systemerweiterung, Anbindung von SIP-, IP-System- und IP-DECT-Telefonen, VoIP Security, offener Workshop

Die Nutzung vorhandener IT-Strukturen, Vernetzung unterschiedlicher Gerätearten, systemübergreifende Messaging-Systeme und Adressbestände, Sprachdatensicherheit in der VoIP-Telefonie sowie Mobilität sind die heutigen Anforderungen an ein ITK-System.

Das eintägige Aufbauseminar vermittelt Ihnen das Know-how, um diese Herausforderungen zu meistern. Als Teilnahmevoraussetzung sind Sie mit den Grundfunktionen der Auerswald Systeme und den Inhalten der Seminare Auerswald Specialist Q1/Auerswald Professional Q2bestens vertraut. Sie erwerben die Qualifizierung Auerswald Expert Q3.

Inhalt

  • COMmander 6000 – das Hard-/Software-Konzept für lösungsorientierte ITK-Systeme
  • Vorgehensweise bei der lösungsorientierten Vermarktung von ITK-Systemen
  • Einrichtung eines zentralen Voicemail-/Faxsystems für Teilnehmer und Gruppen
  • Verwendung des zentralen Adressbuchs und Publizierung via LDAP, CSV-Import via Temp- late,
    Google Kontaktgruppe einrichten
  • SIP-Funktionen am VoIP-Amtanschluss, Nutzung von variablen VoIP-Kanälen (Flexkanal)
  • COMfortel IP-Systemtelefone: Einrichtung, Sonderfunktionen, zentrale Konfiguration über
  • das ITK-System, COMfortel IP Editor, automat. Konfiguration (Provisionierungs-Service)
  • Anbindung von Video-Türstationen und IP-Kameras, Bildübertragung und Darstellung der
    Steuerungsmöglichkeiten mit den COMfortel IP-Systemtelefonen
  • VoIP Security – Einrichtung der Verschlüsselung mit SIPS und SRTP
  • Einrichtung eines IP-DECT-Systems, Einzelzellen- und Multizellenbetrieb, Synchronisierung der
  • DECT-Zellen, Ausbau mit weiteren Basen und Repeatern
  • Konfiguration der Primärmultiplex-(S2M-) und VoIP-Amtzugänge (All-IP), Notrufeinstellungen
  • Offener Workshop, mögliche Themen mit praktischem Bezug: Abteilungstelefonbücher,
    Benachrichtigung/Nachrichtenweiterleitung beim Voicemail-/Faxsystem etc.
  • Nutzenargumentation
  • Auerswald IP-Telefone als Standard-SIP-Telefone an anderen Systemen
  • Neue Firmware-Versionen, Änderungen bei Funktionen und der Konfigurations-Oberfläche
  • Diskussion aktueller Fragen zu den sich stetig ändernden Netzgegebenheiten

Bitte bringen Sie ein netzwerkfähiges Notebook mit aktueller Systemausstattung mit.

Wichtiger Hinweis:

Wir verzichten in diesem Seminar auf die Präsentation der Klassifizierungs- und Leistungsmerkmale sowie der Ausbau- und Kombinationsmöglichkeiten o. g. Anlagen und Telefone. Darüber haben Sie sich als Vorbereitung auf das Seminar vorher auf unseren Webseiten unter www.auerswald.de oder in den Produktbroschüren und Handbüchern informiert.


Auerswald Expert Q3
Preis 199,- zzgl. MwSt.
Termine 21.05.2019, 9.00 - 17.00 Uhr
Kursdauer 1 Tag
Referent

Andreas Reiss

Ort St. Ingbert
Anzahl Teilnehmer 12

Zur Schulung anmelden

Einen weiteren Teilnehmer hinzufügen